Modellbahn Wiehe
Startseite
Stellenangebote
Besucherinfos
Anlageninfos
H0 "Orientexpress"
H0 "Thüringen"
Ilm (G) "Harz"
Ilm (G) "USA"
TT "ICE"
Besondere Projekte
Galerie
News & PR
Übernachtungen
Links
Impressum
Mowi World Lok
Am Anger 19
06571 Wiehe
Tel.: (03 46 72) 83 63-0
Fax: (03 46 72) 83 63-6
Modellbahn Ganzjahresschau Wiehe

Besondere Projekte

Modellbahn-Wiehe baut riesiges Diorama

Dieses Jahr lädt Thüringen nicht nur zum touristischen Rendezvous ein sondern auch zu einem Streifzug durch die Geschichte. Vor 200 Jahren, im Jahre 1806, fügten die Truppen Napoleons der Armee Preußens eine schwere Niederlage zu. Orte wie Apolda, Auerstedt, Erfurt, Hassenhausen, Jena, Kapellendorf oder Weimar erlangten traurigen Ruhm als Schlachtfeld oder Durchzugsgebiet der napoleonischen Truppen. Dieses Jahr wird das Aufeinandertreffen Thüringens mit Frankreich ein ganzes Jahr lang auf andere Weise gefeiert: Mit Kunst- und Geschichtsausstellungen, Filmwochen, Theaterprojekten, Konzerten, Volksfesten und vielem mehr.

Eine Veranstaltung fällt durch ihre Originalität aus dem Rahmen.

In der Modellbahn in Wiehe wird ein riesiges Diorama gebaut, das den Einzug der napoleonischen Truppen im Unstruttal widerspiegelt. Stieglers Idee, Napoleons Truppen im Unstruttal nachzubilden, entstand aus dem Themenjahr heraus und bot die einmalige Möglichkeit, wieder ein Stück mehr für die geschichtsträchtige Region zu werben. Der Projektvorschlag des Modellbahnbetreibers wurde vom Amtsleiter des Wirtschaftsamtes Böhm und vom Landrat Harri Reiche sofort mit großer Begeisterung aufgenommen und ist heute im Thüringer Kulturkalender 2006 mit dem Napoleon-Logo ausgezeichnet.

Das 65 Zentimeter hohe Grundgestell des Dioramas entstand aus Sperrholzplatten. Auf der rund 21 Quadratmeter großen Grundfläche sind die Neuenburg mit dem Dicken Wilhelm, die Stadt Freyburg sowie das ehemalige Kloster Zscheiplitz zu sehen. Malerische Weinberge zieren die Landschaft des Dioramas. Für den Bau und zur Gestaltung des Dioramas werden hauptsächlich Materialien der Firma puren aus Überlingen/Bodensee verwendet.
Das Besondere dieses Projektes: Die Besucher der Modellbahnschau können beim Bau des Dioramas nicht nur zusehen, sondern auch daran teilnehmen! Gegen ein kleines Entgelt von zwei Euro können die Besucher jeweils zwei Zinnfiguren gießen, wovon eine Figur dem Projekt zur Verfügung gestellt und die andere zur Erinnerung mit nach Hause genommen werden kann. Der Reinerlös geht an das Deutsch-Französische Jugendwerk zur Realisierung eines deutsch-französischen Projekts. Auf Wunsch werden auch kleine Erinnerungsurkunden ausgestellt.
Weitere Bilder ansehen >>>

Informationen zum Deutsch-Französichen Jahr 2006 und weiteren Projekten gibt es im Internet unter www.rendezvous-2006.de und der Homepage des Deutsch-Französischen Jugendwerks unter www.dfjw.org.

 

 
Vorbereitungen zur Landschaftsgestaltung
Gestaltungsarbeiten
Der "Dicke Wilhelm"
Vorbereitung und Bau des ehemaligen Kloster Zscheiplitz
 
Hintergrundkulisse mit Freyburg im Bau
 

Dioramenbauwettbewerb 2006

Eigene kreative Ideen umsetzen

 

Das Team der Modellbahn Wiehe und der Firma puren aus Überlingen hat den im Jahr 2006 durchgeführten Dioramenbauwettbewerb erfolgreich beendet.
Beeindruckende Ideen wurden von den großen und kleinen Teilnehmern sehr gut umgesetzt. Die Dioramen wurden am 11.11.2006 preisgekrönt und sind nun in der Modellbahnschau ausgestellt.

Mehr lesen >>>